Referenzprojekte Elektroplanung

Standardschaltanlagen

Anlagentyp

In Standardschrank verbaute Standardkomponenten ohne spezielle Anforderungen an Platzbedarf, Kühlung, internationale Netze etc.

 

Kundennutzen

  • Vorhandene Bauteilbibliothek für schnellen Elektroplanungsprozess
  • Montagedokumentation sichert eine reproduzierbare Anlagenqualität (eine Anlage gleicht der anderen)
  • Montageoptimierte Konzeption der Schaltanlage für kurze Durchlaufzeiten
  • Spezifisches elektrotechnisches Know How im Bereich EMV
  • Hoher Erfahrungsschatz bezüglich Dimensionierung unter Berücksichtigung Kosten/Sicherheit
  • Erstellung von Sicherheitskonzepten

 

Referenzanlage

Steuerung für rotativen Heissfolienpräger für Druckmaschinen, bis zu elf Servoachsen mit geschlossener Schaltschrankkühlung.

Standardschaltanlagen Plus

Anlagentyp

Standardkomponenten in Standardschränken für spezielle Anforderungen hinsichlich Serienkosten, Platzbedarf, Kühlung, internationale Netze etc.

 

Kundennutzen

  • Sie liefern Ihre Idee, wir realisieren sie.
  • 3D-Konstruktion ermöglicht optimierte Raumausnützung zur Integration der Komponenten
  • Spezifisches elektrotechnisches Know How für Auslegung der Schaltanlagen für Betrieb bei kritischen Netzbedingungen
  • Know How zur aktiven Nutzung von Rückspeiseenergie 

 

Referenzanlage

  • Rückspeisefähiges Antriebsystem für sechs elektrisch gekoppelte Liftanlagen, die einzeln betrieben werden können (z.B. Aufrechterhaltung des Betriebs bei Revision)
  • Anstelle des Bremswiderstandes wird ein Rückspeisesystem eingesetzt
  • Die Liftanlagen werden elektrisch gekoppelt, müssen jedoch lastfrei einzeln von der
    Versorgungsspannung getrennt werden können
  • Die anfallende generatorische Energie wird gewinnbringend ins Versorgungsnetz zurückgeführt

Hochintegrierte Schaltanlagen

Anlagentyp

Schaltanlagen, bei denen sich die Elektroplanung in puncto Platz, Kühlung, Fertigung, Serienkosten am Limit bewegt.

 

Kundennutzen

    • Integration des Schaltschrankes in die Maschine/Anlage gemäss Vorgabe
    • Elektronikkompetenz ermöglicht die Integration von Funktionen zu platzsparenden Baugruppen
    • Optimierter Verdrahtungs- und Verkabelungsaufwand bei grösstmöglicher Flexibilität (Optionen und Varianten)
    • Hohe Systemintegration der Entwicklungsumgebung ermöglicht flexibles (und damit kostengünstiges) Agieren in der Entwicklungs- und Betreuungsphase

       

      Referenzanlage

        • Steuerung für modulare Druckmaschine mit bis zu 12 Druckwerken
        • 2.5 kW Umrichterleistung
        • 4 Servoachsen pro Druckwerk
        • ca. 100 I/Os pro Druckwerk
        • Signaldistribution mit Interfaceprint anstelle teurer Klemmenverdrahtung
        • Schaltschrank wassergekühlt
        • Modulares Stromschienensystem
        • Kundenspezifischer Schaltschrank

        Raumbedarf Schaltschrank: trotz kompakter Baugröße (1400x800x400 mm) volle Servicierbarkeit der Komponenten

          Leistungs-Schaltanlage

          Anlagentyp

          Schaltanlagen mit Anschlussleistung von 100 kW bis 1 MW.

           

          Kundennutzen

          • Durch 3D-Konstruktion bieten wir Ihnen bereits in der Offertphase verbindliche Abmessungen und Modellzeichnungen der Anlage
          • Kritische Verlegewege werden bereits in der Konzeption berücksichtigt, dadurch wird die Betriebssicherheit der Anlage optimiert (minimale Störaussendung)
          • Spezifisches elektrotechnisches Know How für energieoptimalen Betrieb der Anlage senkt Energiekosten und eliminiert Oberwellen (Einhaltung der EVU Vorgaben)

           

          Referenzanlage

          • Antriebssystem für eine Stanzmaschine mit Energiespeicher
          • Einspeise-Rückspeise-Einheit im 4-Quadranten-Betrieb
          • Netzbelastung durch Oberwellen sind minimiert
          • Leistungsfaktor von cos phi ca. 0.996 reduziert Kosten für Blindenergie
          • Einspeiseleistung 110 kW